Moodle Update 2017

Das Blended Learning Center hat die online Lernumgebung der HTW Chur auf den neusten Stand gebracht. Mit diesem Update organisiert das Blended Learning Center die Bedienelemente von Moodle neu und vereinfacht die Integration mit Evento.

Die HTW Chur verwendet nun die Moodle Version 3.3. Mit dieser Version wurde gleichzeitig auf die neue Moodle Nutzeroberfläche umgestellt, was die langfristige Entwicklung der HTW E-Learning Plattform sicherstellt.

Neue Moodle Funktionen 

Kurse werden in der Übersicht nach ihrem Status in laufende, zukünftige oder abgeschlossene Kurse sortiert. Damit erfüllen wir den Wunsch vieler Dozierender, dass die laufenden Kurse einfacher zu finden sind. Die abgelaufenen Kurse finden sich nun in der Liste «Vergangene Kurse». Diese Automatisierung funktioniert am besten, wenn in den Kurseinstellungen «Kursbeginn» und «Kursende» konfiguriert wurden (siehe die Evento Kurserstellung).

Wenn für Kursaktivitäten Fristen festgelegt wurden, bietet die Zeitleistenfunktion der Kursübersicht einen neuen Zugang für die Kursbetreuung. In dieser Übersicht werden die anstehenden Aktivitäten der eigenen Kurse chronologisch sortiert angezeigt. Diese Funktion dürfte speziell für unsere Studierenden interessant sein.

Bei Abgaben kann man nun neu bestimmte Dateiformate vorgeben (z.B. Word, PDF, Excel). 

Neu kann man den Kursabschluss an das Absolvieren von Lernaktivitäten koppeln und automatisieren.

Moodle Oberfläche

Mit Version 3.3 wurden in Moodle grössere Veränderungen an der Oberfläche vorgenommen. Diese Änderungen hat das BLC durch zusätzliche Elemente ergänzt. 

Am deutlichsten ist die farbliche Anpassung der Moodle Oberfläche an das HTW-CD und die Neustrukturierung funktionaler Elemente. Dabei wurde die Navigation durch die Inhalte in Moodle deutlicher von organisatorischen Funktionen getrennt.

Neu gibt es auf der linken Seite eine übersichtlichere Navigation. Alle wichtigen Funktionen zur Kursbearbeitung und –moderation können nun jederzeit über ein Funktionsmenu am oberen Bildschirmrand erreicht werden.

In der Navigationsleiste sind nun neben dem Account Menu Systemnachrichten und Mitteilungen anderer Nutzer mit einem Klick erreichbar.

In Kursen befindet sich nun die Kursnavigation zu oberst im Navigationsblock auf der linken Seite und ist übersichtlicher gestaltet.

Darunter sind in der Navigation unter «Meine Kurse» nur die laufenden Kurse aufgeführt. Das erhöht die Fokussierung während des Semesters. Alle anderen Kurse können weiterhin über das Dashboard erreicht werden. 

Im Dashboard wird den Studierenden der Fortschritt angezeigt, wenn die Aktivitätsabschlussfunktion im jeweiligen Kurs verwendet wird.

Im Kurskalender werden neu nur noch Termine angezeigt, die relevant für die jeweilige Rolle sind. Dozierende sehen damit nicht mehr alle Kurstermine, die nur die Studierenden betreffen.

Evento Integration

Ab dem HS17 gibt es eine Evento-Moodle-Verbindung für automatische Kurseinschreibungen und Kurserstellungen. Damit ist die Klassenliste immer identisch mit den Moodle-Kursteilnehmenden. 

Automatische Kurseinschreibung

Dozierende können ihre Kurse mit den Modul-bezogenen Evento-Anlässen verbinden, so dass die Teilnehmerliste immer aktuell ist. Diese Funktion ist neu als «Evento Einschreibung» als Kurseinschreibemethode verfügbar. 

Automatische Kurserstellung

Studiengänge können ab sofort Kurse für Modulanlässe automatisch erstellen lassen. Für die erstellten Kurse wird gleichzeitig die automatische Kurseinschreibung aktiviert. Die automatische Kurserstellung konfiguriert alle Einstellungen, damit die laufenden Kurse im Moodle Dashboard übersichtlich bleiben. 

Diese Funktion muss für jeden Studiengang separat konfiguriert werden und erfolgt nicht ohne Absprache mit den Studienleitungen.

Was ist bei der Evento Integration noch zu berücksichtigen?

Der Stundenplan wird nicht aus Evento in Moodle übertragen.

Bewertungen aus Moodle werden nicht an Evento zurückgemeldet. Diese müssen weiterhin über das Intranet gemeldet werden.

Sollten diese Funktionen wichtig für sie sein, nutzen Sie das HTW Ideenmanagement (nur für HTW Mitglieder)!

Eine ausführliche Anleitung und ein Erklärungsvideo zur Evento-Integration findet sich hier.

Bekannte Probleme

  • Im Augenblick können die Kurse in der Kursübersicht nicht sortiert werden. Wer sehr viele Kurse betreut wird zusätzlich etwas blättern müssen. 
  • In manchen Kontexten reicht der Platz im Toolbar nicht für alle Funktionen. In diesen Fällen gibt es noch ein zweites Kontextmenu, über das die sonst nicht erreichbaren Funktionen aufgerufen werden können. Dieses Menu findet sich hinter dem Zahnradsymbol im Inhaltsbereich.

Das BLC arbeitet bereits an einer Lösung. 

Wie geht es weiter? 

Das Blended Learning Center hat mit diesem Updaten die Voraussetzung geschaffen, die Funktionen und Nutzerfreundlichkeit schrittweise zu verbessern. Änderungen in der Benutzerführung erfolgen nun fortlaufend ohne Betriebsunterbrechung.


Zuletzt geändert: Friday, 1. September 2017, 17:08